How to survive in tough economy and even boost profits

Wie kann man in einer schwierigen Wirtschaftslage überleben und sogar die Gewinne steigern?

Administrator Geschenkkarten, Kundenkarten, Plastikkarten - Wirtschaft

Einfache Antwort - Kunden loyal halten

Unabhängig von der Größe oder Art des Unternehmens, das Sie betreiben, sind Kunden von entscheidender Bedeutung. Ohne sie könnte Ihr Geschäft nicht rentabel existieren.

Kunden, die loyal sind, kehren häufiger zurück und erzielen höhere Umsätze! Eine überraschende Anzahl von Unternehmen scheint jedoch nur zu erwarten, dass Kunden ankommen, und scheint nichts zu tun, um sie dazu zu bringen, zurückkehren zu wollen.

In diesem Artikel werden verschiedene Möglichkeiten beschrieben, wie Sie dazu beitragen können, die Kundenbindung aufrechtzuerhalten.

Warum ist es wichtig, treue Kunden zu haben?

Wiederholen Sie den Verkauf

Wenn Ihre Kunden eine Loyalität zu Ihrem Unternehmen entwickeln, werden sie Sie in Zukunft mit größerer Wahrscheinlichkeit gegenüber Ihren Mitbewerbern wählen. Im Laufe eines Jahres kann sich der Umsatz eines treuen Kunden auf einen erheblichen Betrag summieren.

Etwas, von dem jedes Unternehmen profitiert, ist ein "Kunde fürs Leben" - ein Kunde, der, wo immer möglich, immer bei Ihrem Unternehmen einkauft. Wenn Ihr Unternehmen jedes Mal treue Kunden zufriedenstellt, werden hoffentlich viele Kunden fürs Leben.

"80% Ihres Unternehmens stammt von 20% Ihrer Kunden"

80/20 Regel

Die meisten Unternehmen stellen fest, dass 80% ihres Geschäfts nur von 20% ihrer Kunden stammt. Dies sind die "Kunden fürs Leben" und treue Kunden, die regelmäßig einkaufen.

Obwohl es für jedes Unternehmen von entscheidender Bedeutung ist, Erst- und Gelegenheitskunden zu gewinnen, ist es in der Regel viel vorteilhafter, die Kunden zu treuen Kunden zu machen.

Dies gilt insbesondere in schnelllebigen Märkten, in denen Kunden Ihr Produkt täglich / wöchentlich / monatlich verwenden können.

Wenn Sie 1000 Kunden haben, die jedes Jahr 1 Produkt kaufen, verkaufen Sie 1000 Produkte pro Jahr.

oder

Wenn Sie 100 Kunden haben, die 10 Produkte pro Jahr kaufen, verkaufen Sie immer noch 1000 Produkte pro Jahr.

Mundpropaganda

Dies ist die billigste Form des Marketings, bei der Ihre zufriedenen Kunden mit ihren Freunden und ihrer Familie sprechen und Ihr Unternehmen effektiv an sie verkaufen.

Loyale Kunden erzählen ihren Freunden viel häufiger von Ihrem Unternehmen als gelegentliche Besucher, selbst wenn der Service für beide großartig ist. Loyale Kunden geben nicht nur mehr aus, sondern können auch dazu beitragen, noch mehr neue Kunden zu gewinnen.

Loyale Kunden können besonders in Dienstleistungsunternehmen wie Sanitär- und Elektroreparaturen nützlich sein, in denen die meisten Menschen Mundpropaganda-Empfehlungen verwenden, um zu entscheiden, welches Unternehmen / welche Person sie verwenden möchten.

"Es kostet fünfmal mehr, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen alten zu behalten."

Kosten

Der wahrscheinlich beste Grund, Ihre Kunden loyal zu machen (und zu halten), ist auch der einfachste: Es wird allgemein angegeben, dass es fünfmal mehr kostet, einen neuen Kunden zu gewinnen, als einen alten zu behalten.

Wenn Sie nur 10% Ihrer Gelegenheitskunden in treue Kunden verwandeln, können Sie bis zu 8% der Kosten für die Kundengewinnung sparen (z. B. Marketing, Preisangebote, Personalkosten und Zeit usw.).

Rabatte für Treue

Eine Möglichkeit, die Loyalität zu fördern, besteht darin, Rabatte auf zukünftige Einkäufe anzubieten. Dies kann Geld für denselben Artikel oder verwandte Artikel sein (z. B. ein Rabatt auf einen Fernsehständer beim Kauf eines Fernsehgeräts).

Diese Rabatte ermutigen den Kunden, Geld zu sparen. Das ideale Ergebnis ist ein zufriedener Kunde, der Ihrem Unternehmen die Treue hält.

Eine beliebte Form des Angebots sind Rabatte für "Freunde vorstellen". Wenn ein Kunde einen Freund vorstellt, erhalten beide einen Rabatt oder ein Sonderangebot. Dies ermutigt nicht nur Kunden, zurückzukehren und loyal zu sein, sondern bietet auch eine positive Einführung für neue Kunden.

Stellen Sie beispielsweise einem Freund unsere Möbel vor und erhalten Sie bei ihrem ersten Verkauf über 200 £ jeweils 20 £

Loyalitätsprogramme

Viele große Unternehmen (hauptsächlich Geschäfte und Läden) haben inzwischen Treueprogramme (z. B. The Nectar Card, Air Miles), bei denen Rabatte verwendet werden, um die Menschen zum Kauf bei ihnen zu ermutigen. Sie arbeiten normalerweise mit "Punkten". Je mehr Sie mit ihnen ausgeben, desto mehr Punkte verdienen Sie. Mit Punkten können Sie dann Geld für einige Gegenstände sparen.

Die Rabatte sind normalerweise minimal (oft nur 1-2%), bieten jedoch einen direkten Grund, einem Unternehmen die Treue zu halten. Die Karten, die bei den meisten Schemata ausgegeben werden, erinnern auch an das Geschäft.

Der Hauptvorteil für die meisten Geschäfte bestand darin, dass sie überwachen konnten, was ihre Kunden gekauft hatten, sodass sie Produkte bewegen und Rabatte für die Produkte gewähren konnten, die diese Kunden häufig kauften. (Wenn Sie beispielsweise viel Hundefutter gekauft haben, erhalten Sie Angebote für Hundebesitzer.) Diese Art der Informationserfassung ist sehr nützlich.

Kundenbindungsprogramme waren die Schlüsselwaffe für Unternehmen im Kampf um die Herzen der Kunden, die im Zuge der Rezession möglicherweise geschwankt haben, wie unsere jüngsten Untersuchungen zeigen.

Popularität von Treueprogrammen während der Rezession

Unsere Studie mit 500 Marketingentscheidern ergab, dass 71% der Befragten der Ansicht waren, dass Treueprogramme während der Rezession für ein erfolgreiches Geschäft wichtiger geworden sind, und 60% der Unternehmen mehr von ihrem Budget auf Treueprogramme und die damit verbundenen Marketingaktivitäten konzentrieren als in einem Jahr vor.

Änderungen im Verbraucherverhalten und in den Ausgaben während des Abschwungs machten es für Vermarkter unerlässlich, ihre Strategien zu ändern, um Kunden zu binden. Als schwierige wirtschaftliche Zeiten eine Kultur des promiskuitiven Einkaufens mit Verbrauchern förderten, die nach den günstigsten Angeboten suchten, konzentrierten sich viele Unternehmen auf die Kundenbindung und -entwicklung, um die Kundenabwanderung einzudämmen.

Viele Unternehmen haben klar erkannt, dass die Nutzung bestehender Kundenbindungsprogramme und Kundendaten, um die Kundenbedürfnisse und Einkaufsgewohnheiten während der Rezession besser zu verstehen, eine sinnvolle Verwendung des Marketingbudgets war. Einige Firmen - z. B. HMV, CDWow, Play.com und CBS Outdoor - haben während der Rezession sogar Treueprogramme eingeführt, um zu beweisen, dass Unternehmen den Wert eines Programms erkennen.

Obwohl die Ressourcen vieler Unternehmen in verschiedenen Sektoren während der Rezession stark zugenommen haben, scheint es, dass sich Treueprogramme in den Augen der Mehrheit der Unternehmen immer noch auszahlen.

Dennoch waren 50% der Marketingentscheider der Ansicht, dass die überwiegende Mehrheit der Treueprogramme nicht vollständig in alle anderen Marketingaktivitäten integriert war. Wenn Marketingaktivitäten nicht integriert sind, ist ein Unternehmen weniger in der Lage, die Konsistenz der Nachrichten sicherzustellen, was problematisch sein kann, wenn Großbritannien aus der Rezession austritt. Unternehmen, die Marketingaktivitäten - insbesondere bei bestehenden Kunden - nicht integrieren, riskieren, ineffizient und widersprüchlich in ihrer Kommunikation mit Kunden zu sein, was den potenziellen ROI ihrer Kampagnen beeinträchtigt.

Diejenigen, die ihre Treueprogramme in andere Marketingaktivitäten integriert haben, sind jedoch besser in der Lage, Strategien für die Kundenbindung zu entwickeln, sobald der Abschwung vorbei ist.

Perfekte Kartenfirma Hilft bei der Erstellung, Implementierung und Ausführung von Treueprogrammen für Unternehmen jeder Größe. Fordern Sie jetzt eine kostenlose Beratung an!